Schäler für Rote Bete von Sormac für Van Walderveen übertrifft die Erwartungen

Henk van Walderveen begann vor zwei Generationen mit der Direktvermarktung von Kartoffeln, anderem Gemüse und Obst. Heute ist für das internationale Handelsunternehmen Van Walderveen die ganze Welt das Einsatzgebiet. Wichtige Produkte, die verkauft werden, sind Möhren, Blumenkohl und Rote Bete.

Rote Bete ist das einzige Produkt, das Van Walderveen selbst bearbeitet. In einem voll klimatisierten Betriebsraum werden die Rüben geschält, gekocht, innerhalb von drei Stunden abgekühlt, geschnitten und in jeder gewünschten Menge sowie Verpackung verpackt.

Im Oktober des Vorjahres hat Van Walderveen eine neue Schällinie für Rote Bete von Sormac in Betrieb genommen. Sie besteht aus einem Bunker, einem Förderband, einem Messerschäler vom Typ MS-20 und einem Rollenverlesetisch.

Van Walderveen ist sehr zufrieden mit der neuen Verarbeitungslinie, deren Leistung die vereinbarten Mengen übertrifft.

Zudem ist der Energieverbrauch der Messerschäler von Sormac durch den effizienten Antrieb und die angewandte Schälmethode sehr niedrig. Dies passt zu den Nachhaltigkeitsbestrebungen von Van Walderveen, die auch dadurch Gestalt annehmen, dass der Schälabfall als Rinderfutter an Viehhalter geliefert wird.